Josef Schiefer

mountainside-fields, 2018
acrylic on canvas
195 x 250cm

Schiefer, Josef

mountainside-fields, 2018
acrylic on canvas
195 x 250cm

transformer landscapes

Weiss man nicht, dass es sich bei den Landschaftsbildern von Josef Schiefer um Gemälde handelt, könnte man mit Abstand betrachtet an Aquarelle oder eine Drucktechnik denken. Die Strukturen seiner Bilder erinnern an die Reliefs von Druckstöcken obwohl sie federleicht vor der Wand zu schweben scheinen. Wie ziseliert treffen sich feinste Strukturen, die an den abstrakten Expressionismus der 40er Jahre in den USA erinnern, nur scheinbar gebleicht und mit einem zarten Nebel bedeckt. Man könnte meinen es handelt sich hier um entschleunigtes action painting. Schiefer schafft es mit seiner Maltechnik gleichzeitig eine Landschaft zu verstecken und sie doch zu intensivieren. Es scheinen im transparenten Nebel liegende japanische Täler und Hänge zu erscheinen,geheimnisvoll fliessend und kontemplative Ruhe ausstrahlend.

If one does not know that the landscapes of Josef Schiefer are paintings, with distance one could think of watercolors or a printing technique. The structures of his pictures remind of printing blocks, although they seem to float light as a feather in front of the wall. As if chiseled, the finest structures meet, reminiscent of the abstract expressionism of the 40s in the America. Only seemingly bleached and covered with a delicate mist. One could think that this is decelerated action painting. With his painting technique, Schiefer manages to simultaneously hide a landscape and yet intensify it. Japanese valleys and slopes lying in transparent fog seem to appear, mysteriously flowing and radiating contemplative silence.

If one does not know that the landscapes of Josef Schiefer are paintings, with distance one could think of watercolors or a printing technique. The structures of his pictures remind of printing blocks, although they seem to float light as a feather in front of the wall. As if chiseled, the finest structures meet, reminiscent of the abstract expressionism of the 40s in the America. Only seemingly bleached and covered with a delicate mist. One could think that this is decelerated action painting. With his painting technique, Schiefer manages to simultaneously hide a landscape and yet intensify it. Japanese valleys and slopes lying in transparent fog seem to appear, mysteriously flowing and radiating contemplative silence.

Weiss man nicht, dass es sich bei den Landschaftsbildern von Josef Schiefer um Gemälde handelt, könnte man mit Abstand betrachtet an Aquarelle oder eine Drucktechnik denken. Die Strukturen seiner Bilder erinnern an die Reliefs von Druckstöcken obwohl sie federleicht vor der Wand zu schweben scheinen. Wie ziseliert treffen sich feinste Strukturen, die an den abstrakten Expressionismus der 40er Jahre in den USA erinnern, nur scheinbar gebleicht und mit einem zarten Nebel bedeckt. Man könnte meinen es handelt sich hier um entschleunigtes action painting. Schiefer schafft es mit seiner Maltechnik gleichzeitig eine Landschaft zu verstecken und sie doch zu intensivieren. Es scheinen im transparenten Nebel liegende japanische Täler und Hänge zu erscheinen,geheimnisvoll fliessend und kontemplative Ruhe ausstrahlend.

Mirko Mayer
Download PDF
2022

Josef Schiefer/ biography